Coaching-BLOG Blogg(ck)en Sie Ihre Zeit für mehr von HOMMEQUADRAT!

Das gute Teamklima

Ich bin, neben dem Coaching von Führungskräften und Unternehmer/-innen, spezialisiert auf die nachhaltige Entwicklung von Führungskräfte-Teams.

Mir ist es wichtig, dass Führungskräfte verstehen, welche Kriterien für ihre persönliche Entwicklung von Bedeutung sind und wie wichtig ein gutes Teamklima ist.

Wissenschaftlich belegbare Kriterien:

  • Vision
  • Aufgabenorientierung
  • Partizipative Sicherheit
  • Unterstützung für Innovation

Vision

Um individuelle Kräfte zu bündeln und ihnen eine Richtung zu geben, braucht ein leistungsfähiges Team eine Vision und eine gewisse Klarheit. Trotzdem nehmen sich viele Teams nicht die Zeit, Ziele zu erarbeiten und sie klar und deutlich zu formulieren.

Eine Vision muss verhandelt werden. Denn die Mitglieder eines Teams verfolgen nicht unbedingt die gleichen Ziele. Sie haben unterschiedliche Werte, Interessen, Wahrnehmungen und Überzeugungen.

Nur über die Verhandlung und bewusste Auseinandersetzung, mit unterschiedlichen Interessen, erreichen Sie zielführende Wertschätzung und Einigkeit. Um diese Ziele „zu leben“, sollten sie regelmäßig reflektiert werden.

Aufgabenorientierung

Bei einer gemeinsamen Zielsetzung ist es wichtig, dass anfallende Aufgaben mit hoher Leistung und Qualität umgesetzt werden.

Dafür benötigen Teams Reflektion, Evaluation, Kontrollsysteme, konstruktive Kontroversen und – sehr wichtig – gegenseitige Unterstützung und Feedback.

Das kann zu Konflikten führen.

Als Coach stelle ich immer wieder fest, dass diese Konflikte häufig gemieden werden.

Leider bevorzugen Teams – auch Führungskräfte Teams – eher einen konfliktvermeidenden Konsens, als das Erreichen selbst gesetzter anspruchsvoller Ziele und Visionen. Das schränkt die Arbeitsqualität ein.

Es ist wichtig solche Situationen zu erkennen, um Konflikte im Team offenzulegen und gemeinschaftlich Lösungen zu erarbeiten.

Partizipative Sicherheit

Die entsteht, wenn Mitarbeiter und Führungskräfte Entscheidungen mitbestimmen können. Dadurch lässt das Gefühl der Abhängigkeit nach. Die Mitarbeitenden und Führungskräfte sind bereit ihre Ideen einzubringen und Veränderungen herbeizuführen.

Je abhängiger ein Mensch ist, umso höher sind seine Veränderungsblockaden. Die Sicherheit wächst mit der Einflussnahme bei Entscheidungen, wenn Informationen im Team geteilt werden und Kontakt im Team gepflegt wird. Unabhängig ob es sich um ein Führungskräfte-Team handelt oder um operative Teams.

Unterstützung für Innovation

Viele Unternehmen und Führungskräfte-Teams begrüßen Innovationen, zumindest verbal.

Tatsächlich ist es häufig so, dass sich Teams nur wenig Zeit nehmen, um Innovationen im Unternehmen zu entwickeln und umzusetzen.

Es ist besonders wichtig, den Teams gegenüber ein klares Bekenntnis abzugeben, dass Sie sie bei der Entwicklung von Innovationen unterstützen und entsprechende Ressourcen zur Verfügung stellen.

Eine fatale Wirkung erzielen Sie wiederum, wenn Sie Mitarbeitenden und Führungskräften das Gefühl geben ausgebremst zu werden. Das wirkt demotivierend. Bieten Sie allen Beteiligten die Möglichkeit, Innovationen im Unternehmen tatsächlich zu verwirklichen.

Sinn vermitteln – Erfolg kreieren

Erfolg im Unternehmen zu kreieren scheint so einfach zu sein.

Doch die Auflistung und Beschreibung der Team-Klima-Kriterien zeigt deutlich, welcher Aufwand hinter einer guten Team-Führung steckt. Echte, harte Arbeit, die sich definitiv lohnt. Ein gutes Teamklima sorgt für mehr engagierte Führungskräfte und Mitarbeitende sowie steigende Loyalität.

Wichtig ist auch, den Sinn der Arbeit zu vermitteln. Dieser Faktor wird häufig unterschätzt. Die Auswirkungen können wir im jährlichen „Engagement Index“ des Gallup Institutes lesen. 71 Prozent aller Mitarbeitenden (quer durch alle Branchen) machen Dienst nach Vorschrift und 14 Prozent haben sogar bereits innerlich gekündigt. Da bleiben nicht mehr viele motivierte Mitarbeiter übrig! Eine solche Entwicklung lässt sich durch ein gutes Teamklima, zumindest teilweise, verhindern.

Written by Klaus Häck


Website:

Newsletter abonnieren
Kategorien
Top